Schaufenster

Schaufenster Meist großflächige Durchsichtfenster eines Handelsbetriebs oder einer Einrichtung, hinter denen Waren von außen sichtbar zur Schau gestellt werden oder auf Dienstleistungen hingewiesen wird.
Wikipedia

Die Schaufenster habe ich, mit Ausnahme der letzten Fotografie, an einem Vormittag fotografiert. Sie liegen alle entlang einer Hauptstraße in Ingelheim. Die geschlossenen Ladengeschäfte, zu denen sie gehören, sind Ergebnis eines Verdrängungswettbewerbs, der zumindest zum Teil durch Ingelheims Neue Mitte – eine „Einzelhandelsbebauung“, die die Einkaufsmöglichkeiten im Stadtzentrum erweitern und sichern soll – verstärkt wurde. Dieser Wettbewerb betrifft, in einem umfassenderen Sinn, das Periphere bzw. erschafft es.

Was mich an diesen Schaufenstern interessiert, ist ihre Funktionslosigkeit. Schaufenster sind ein Mittel der Werbung zum Zweck des Verkaufs, auch der Unterhaltungswert, den sie besitzen, dient diesem Zweck. Diesen Zweck haben die Schaufenster auf eklatante Weise verloren. Sie sind verschmutzt, zugehängt oder zugestellt. Sie stellen nicht nur nichts mehr zu Schau, sondern geben überhaupt keine Einblicke mehr. Ein etwas entfernter Standort und eine frontale Aufnahme schienen mir am besten geeignet, ihre opake Widerständigkeit darzustellen.