Monatsarchiv: August 2014

Besitzverhältnissse

Besteht die Aufgabe der Fotografie darin, Besitz und Relationen anzuzeigen? Ist die Fotografie ein Übungsfeld, das sich der proprietäre, verunsicherte Blick des bürgerlichen Besitzindividualismus schuf? Stellt die Fotografie uns unablässig die Aufgabe, Mein und...

Ein letztes Bild

Mit dem Wissen, dass eine Fotografie das letzte Bild ist, das zu Lebzeiten von jemandem gemacht wurde, ändert sich auch der Blick auf die Aufnahme, mag diese auch noch so unspektakulär sein. „Letzte Bilder“,...

Lichtbilder im Städel

Lichtbilder. Fotografie im Städel Museum von den Anfängen bis 1960 Städel Museum, Frankfurt 9. Juli bis 5. Oktober 2014 1839 stellt Daguerre in der Akademie der Wissenschaften in Paris sein Verfahren der Daguerreotypie vor....

Unverfügbarkeit / Blindheit

Bernd Stiegler erwähnt in seinem Buch Bilder der Photographie. Ein Album photographischer Metaphern den blinden, slowenischen Fotografen Evgen Bavčar. Bavčar, der als Kind durch Unfälle zunächst das linke und ein paar Monate später auch...

Michael Frieds Theatralik

Um es vorweg zu sagen: man hat bei der Lektüre von Michael Frieds Warum Photographie als Kunst so bedeutend ist wie nie zuvor den Eindruck, dass es Fried in seinem Buch weniger um die...

Fotomuseum Hirsmüller in Emmendingen

Im zweiten Obergeschoss des Markgrafenschlosses in Emmendingen präsentiert das Fotomuseum Hirsmüller die Firmen- und Familiengeschichte des Fotohauses Hirsmüller, das von 1861 bis 1993 in Emmendingen ansässig war. In der liebevoll präsentierten Ausstellung werden Teile...

Blindheit

Schon bald nach der Erfindung der Fotografie wurde dieser vorgeworfen, sie bilde nur die leichenhafte Oberfläche ab und dringe nicht zum Wesen des Abgebildeten vor. Die piktorialistische Kunstfotografie begegnete diesem Vorwurf bekanntlich mit der...